Lade Events

ein Hauptziel der Data Governance ist es, Daten in Systemen durch einen gemeinschaftlichen Prozess zu harmonisieren. Effektive Data Governance stellt sicher, dass Daten konsistent und vertrauenswürdig sind und nicht missbraucht werden. Sie wird immer wichtiger, da Unternehmen mit neuen Datenschutzbestimmungen konfrontiert sind und sich mehr auf Datenanalysen verlassen, um ihre Abläufe zu optimieren. Letztendlich kann Data Governance dazu beitragen, die geschäftliche Entscheidungsfindung zu verbessern, indem den Führungskräften bessere Informationen zur Verfügung gestellt werden. Im Idealfall führt dies zu Wettbewerbsvorteilen und höheren Umsätzen und Gewinnen.

DIO lädt Sie ein, beim Kick-Off der DIO-Arbeitsgruppe Data Governance am 22. November 2021 Erfahrungen rund um Data Governance auszutauschen, Bewusstsein für das Thema zu schaffen und gemeinsam agile Konzepte der Data Governance zu diskutieren. 

Natascha Totzler (nexyo GmbH) und Susanne Zach (EY) geben einen Input zu Agiler Data Governance und Reifegrad-Assessment, anschließend gibt es Raum für Q&As – seien Sie dabei! 

  • Wann: 22. November 2021 ab 12:00 Uhr
  • Wie: Anmeldung bis zum 19. November 2021 unter office@dataintelligence.at
  • Wo: virtuell – Link wird am 22. November an alle Angemeldeten versendet
  • Zugang & Kosten: kostenlos für Mitglieder – Anmeldung erforderlich

Anmeldungen bis 19. November an office@dataintelligence.at

Agenda

12:00 Uhr – Begrüßung durch DIO-Vizepräsidentin und Data Governance Koordinatorin der Stadt Wien Brigitte Lutz & DIO-Data Steward und Geschäftsführer von ENGINYRA Consulting GmbH Axel Quitt

12:15 Uhr – Agile Data Governance – Keynote von Natascha Totzler, Produkt- und Projektmanagerin bei nexyo GmbH

Agile Data Governance baut auf dem Prinzip von dezentralen Daten-Ökosystemen auf und ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Umsetzung. Unter Agile Data Governance verstehen wir die effizienteste Möglichkeit professionelles und sinnvolles Daten-Management in einem Unternehmen zu etablieren. Effizient deswegen, weil es nicht nur die technischen, sondern auch die organisatorischen Aspekte bei der Implementierung ressourcenschonend berücksichtigt.

12:30 Uhr – Reifegrad-Assessment – Keynote von Susanne Zach, Associate Partner und Data & Analytics Lead bei EY Consulting GmbH

Die Verfügbarkeit von Daten in entsprechender Qualität ist Grundvoraussetzung, um datengetriebene Lösungen schnell und effizient umzusetzen. Typische Herausforderungen, mit denen Unternehmen in diesem Zusammenhang konfrontiert sind fehlende Transparenz, keine Data Ownership oder unzureichende Datenqualität. Um Transparenz über die bestehenden Data Governance Dimensionen von der Strategie, Prozesse und Strukturen bis zum Betrieb zu schaffen, hat EY ein Data Management Maturity Assessment entwickelt, das hilft, den Ist-Zustand einzuordnen und konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten.

12:45 Uhr – Fragen & Diskussion

 

Teilen Sie diesen Artikel!