Lade Events

Datengetriebener Journalismus ist eine wichtige und sehr spannende Sache. Dass er lebenswichtig sein kann, führt uns nicht zuletzt die Covid19-Pandemie vor Augen. Doch Datenjournalismus funktioniert nur, wenn es vernünftige Daten gibt. Was brauchen Daten, damit sie gut zu Inhalten verarbeitet werden können – nicht nur im Journalismus? Woran hakt es in Österreich, und was kann dagegen getan werden? Was zeichnet erfolgreiche Projekte aus, und welche Hürden gilt es zu meistern?

Diese und weitere Fragen erörtern Expert*innen bei einer digitalen Panel-Diskussion der APA – Austria Presse Agentur anlässlich der Präsentation des Whitepapers „Journalistische Textautomatisierung – Status, Potenziale, Limitationen“ von Katharina Schell, APA.

Am Podium:

  • Ramon Bauer, Landesstatistik Wien – Wirtschaft, Arbeit und Statistik
  • Markus „fin“ Hametner, Datenjournalist
  • Lena Jäger, Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
  • Katharina Schell, APA
  • Moderation: Astrid Kuffner

Wann: Mittwoch, 2. Februar 2022, 17.00 -18.30 Uhr
Wo: Digitalevent via Zoom

Jetzt anmelden

Das APA-Team freut sich sehr darauf, Sie bei diesem kostenlosen Digitalevent der APA – Austria Presse Agentur begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Sie erhalten einen Tag vor dem Event den Teilnahme-Link per E-Mail zugesandt.

Teilen Sie diesen Artikel!