DIO Datenraum Gesundheitsdaten

Daten für neue Technologien und Forschung in der Gesundheit

Leitung: Georg Langs, MedUni Wien
Begleitung: DIO, Allan Hanbury

Mission des Datenraums

Der DIO Datenraum (Data Space) “Gesundheitsdaten” hat zum Ziel, die Verwendung von Gesundheitsdaten für die Forschung und Technologieentwicklung zu erleichtern und zu unterstützen. Die Gruppe setzt sich einerseits zusammen aus Forscher*innen und Entwickler*innen, andererseits aus Institutionen, die Daten generieren, koordinieren oder sammeln und an ihrer Verwendung interessiert sind. Die beiden Themen, die initial den Rahmen bilden könnten, aber nur ein Vorschlag sind:

1.) Inhaltliche Arbeit: Abriss des Kooperationspotentials in diesem Gebiet, welche Stakeholder und Interessen gibt es, welche Zusammenführung von Daten ist sinnvoll.

2.) Eingehen auf gemeinsamen Bedarf bei der Durchführung von Daten-heavy Forschungs-/Entwicklungs-Projekten im Gesundheitsbereich, insbesondere wenn mehrere Institutionen involviert sind: Datenschutz, Kompatibilität verschiedener Policies, Identifikation gemeinsamer Infrastrukturnotwendigkeiten für effiziente Umsetzung

Zurück zur Übersicht
Sie sind bereits Teil eines Datenraums? Hier einloggen.