DIO Datenkreis LogResDat

Logistik und Resilienz

Mission des Datenkreises

Durch die zunehmende Digitalisierung werden in allen Branchen und Industrien immer mehr Daten generiert. Sie sind allgegenwärtig und unterstützen Unternehmen in ihren täglichen Abläufen und liefern einen wichtigen Input für alle Entscheidungen auf jeder Unternehmensebene. 

Dies betrifft im speziellen industrielle Wertschöpfungsnetzwerke und die damit verbundenen Herausforderungen im Bereich Transport und Logistik. Eng abgestimmte und optimierte Logistikprozesse sind stark anfällig hinsichtlich Störungen wie extreme Wetterereignisse, Auslastung der Verkehrswege oder nicht vorhersehbare Ereignisse auf Verkehrsrouten. Eine Lösung dafür bietet ein gesamtheitlicher Resilienzansatz in der Logistik, der eine datenbasierte Entscheidungsunterstützung anbietet und der allen Stakeholdern zur Verfügung steht. Dafür ist eine zentrale Plattform zum Datenaustausch, ein Logistik und Resilienz Datenkreis erforderlich. Dieser soll Datenanbieter*innen und -nutzer*innen in einem klar definierten Anwendungsfeld die Möglichkeit für den Austausch und Handel der Daten bieten. 

Für die Identifizierung und Konkretisierung eines solchen Datenkreises sind langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Anwendung von empirischen Forschungsmethoden, Domänen-Know-How im Bereich Logistik und Resilienz, Expertise in Data-Science und ein ausgezeichnetes Netzwerk zu potenziellen Stakeholdern. Die Bietergemeinschaft aus Know-Center, FH Oberösterreich (Logistikum) und VEROO vereint in optimaler Form die notwendigen Schlüsselkompetenzen und Expertisen zur Durchführung dieser Studie. 

Das Hauptziel und zentrale Innovation des Projektes LogResDat ist die Identifizierung und Konkretisierung von industriellen Datenkreisen im Anwendungsbereich Logistik und Resilienz und daraus resultierend die Entwicklung von mindestens zwei Use-Cases im Anwendungsbereich. Unter Einbindung der Auftraggeber werden die relevanten Stakeholder und deren Bedürfnisse für einen “LogRes-Datenkreis” identifiziert und herausgearbeitet. Darauf aufbauend werden technische, rechtliche und organisatorische Themenstellungen in der Ausarbeitung der konkreten Use-Cases berücksichtigt. Diese werden wesentlich zur Verbesserung der Resilienz in der Logistik beitragen und auch weitere datenbasierte Innovationen durch den LogRes-Datenkreis ermöglichen. Zusätzlich zu domänenspezifischen Aspekten im Bereich Logistik und Resilienz liefert die Studie auch innovative Aspekte für die Entwicklung von Data-Sharing-Plattformen, wie zum Beispiel die Anwendung neuer Datenschutz Technologien oder die Stärkung von Forschung und Open Innovation durch die Verfügbarkeit von Daten.

Output: Die Projektergebnisse (Stakeholderanalyse, Visualisierung des Datenkreises, Methode zur Datenwertermittlung und die aufbereitenden Use-Cases) werden in Form eines ausführlichen Studiendokuments (Report) zusammengefasst und in geeigneter Weise der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die Studienergebnisse tragen wesentlich zum Stand des Wissens zu Datenkreisen bei und bieten eine Entscheidungsgrundlage für den Aufbau und die Entwicklung zukünftiger industrieller Datenkreise.

Die Rolle der DIO in diesem Projekt ist die Förderung der Zusammenarbeit in Datenräumen (Data Spaces) und Datenkreisen (Data Circle). Außerdem unterstützt DIO als Kooperationsplattform das Community-Building und erbringt Disseminations- und Kommunikationsleistungen. 

*FFG Ausschreibung

In den Ausschreibungen 2020 des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt das BMK insgesamt mehr als 9 Millionen Euro für kooperative F&E-Projekte, für Sondierungen und F&E-Dienstleistungen zur Verfügung. 

Die Schwerpunkte „Datengetriebene Technologien“, „Datenkreise im Bereich Logistik und Resilienz“ und „Datenkreise im Bereich Al Trainingsdaten“ sollen in Österreich einen Beitrag zur wirtschaftlichen Transformation durch die Nutzung von Daten leisten. Dafür stehen kooperative F&E-Projekte bzw. zwei F&E-Dienstleistungen für die Datenkreise als Förder- bzw. Finanzierungsinstrument zur Verfügung. 

Die ausgeschriebenen F&E-Dienstleistungen verfolgen das Ziel, industrielle Datenkreise in den Anwendungsbereichen AI-Trainingsdaten sowie Logistik und Resilienz zu identifizieren und zu konkretisieren. Mehr Informationen zu Ausschreibung finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht